Was ist zu tun

Welche Schritte muss ich veranlassen um Leistungen der SAPV in Anspruch zu nehmen?

Bevor Sie sich an ein PalliativCare Team wenden, sollten Sie Rücksprache mit Ihrem behandelnden Hausarzt halten. Falls Sie nach einem Krankenhausaufenthalt Versorgung und Unterstützung erhalten möchten, wenden Sie sich bitte zusätzlich an den zuständigen Sozialdienst des Krankenhauses.

Anschließend setzten Sie sich mit dem PalliativeCare Team Ihrer Region in Verbindung, welches Sie über weitere Vorgehensweisen aufgeklärt. In der Regel wird Ihr Hausarzt oder der Sozialdienst des Krankenhauses bereits zusammen mit Ihnen den Kontakt zum PalliativCare Team eröffnen.

In jedem Fall erfolgt die Verordnung der spezialisierter ambulanter Palliativversorgung (Muster 63) von Ihrem begleitenden Arzt. SAPV muss von Ihrem behandelnden Arzt oder dem Krankenhausarzt verordnet werden. Erst dann kann das PalliativCare Team tätig werden.
Die Kosten der SAPV werden von Ihrer Krankenkasse komplett übernommen.